0

Behandlung

Unter „Behandlungspflege“ versteht man alle Leistungen die vom Haus- oder Facharzt an uns als Pflegedienst delegiert worden sind. Diese Leistungen sind z.B. Verbandswechsel, Medikamentengaben, Injektionen, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen. Grundlage ist hier das SGB V (Krankenkasse). Der Arzt stellt eine ärztliche Verordnung aus, in der die benötigte Maßnahme aufgeführt ist und auch die Begründung warum die Durchführung nicht vom Klienten selbst oder eine in seinem Haushalt lebenden Person durchgeführt werden kann.

Mit dieser Verordnung wird dann ein Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse gestellt. Bei der Antragstellung sind einige Fristen zu beachten. Nach Genehmigung kann die Pflege nach SGB XI mit diesen Leistungen ergänzt werden. Bei der Beantragung sind wir Ihnen gerne behilflich.